lemonist wirkt

lemonist entfernt Pestizide besser als Wasser. Unsere Produktentwicklung wurde von einem unabhängigen, akkreditierten Institut begleitet. In den letzten Tests konnte lemonist die Pestizidbelastung in mg/kg um 89% reduzieren. Von zuvor 9 gefundenen Pestiziden, wurden nach der Reinigung mit lemonist 3 überhaupt nicht mehr gefunden, alle anderen Pestizide wurden wesentlich reduziert. Die mit Wasser gereinigte Vergleichsprobe, wies hingegen noch mehr als doppelt so viele Rückstände auf, als die lemonist-Probe.

900 zugelassene Pestizide

Mehrfachbelastungen mit Pestiziden sind mehr Regel als Ausnahme. Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Pestiziden spielen keine Rolle bei der Zulassung, können aber hochgradig zellschädigend sein. Auch auf einem guten Viertel der Bio-Produkte im Deutschen Handel werden Pestizidrückstände nachgewiesen.

Also: ob Bio oder Konventionell – reinige Dein Obst und Gemüse gründlich!

Detox für Dein Essen

Je weniger Gifte dein Körper aufnimmt, desto besser. Pestizide werden mit Autoimmunerkrankungen, Krebs und Allergien in Verbindung gebracht.

Wenn Dein Essen natürlich ist, brauchst Du keine Detox-Kuren. lemonist ist Detox für Dein Essen!

WIRKUNG & INHALTSSTOFFE

Wie wirkt der Pestizid-Entferner?

Sobald lemonist in Wasser aufgelöst wird, kommt es zu einer Säure-Basen-Reaktion und es entsteht Natriumcitrat und Kohlensäure, die weiter in Wasser und Kohlenstoffdioxid zerfällt. Zum einen löst die basische und salzige Flüssigkeit Schadstoffe, zum anderen werden ungewollte Rückstände durch die Implosion der Bläschen an der Oberfläche vom Obst oder Gemüse entfernt – wie durch eine sanfte Bürste.

Zitronensäure kann manche Schwermetallrückstände binden, die sich durch Industrie- und Autoabgase als Feinstaub auf Obst und Gemüse ansammeln.

Nachdem das Natron mit der Zitronensäure und dem Wasser reagiert hat, bleibt eine leicht alkalische Flüssigkeit, von der im Abwasser keine Gefahr für die Umwelt ausgeht – im Gegenteil: Viele Abwässer sind übersäuert und Klärwerke neutralisieren Säure unter anderem mit Natron oder Soda.

Die Inhaltsstoffe

lemonist besteht ausschließlich aus altbewährten Hausmitteln, die Deine Oma schon genutzt hat: Natron, Zitronensäure, Salz.

Alle Zutaten dürfen auch in Bio-Lebensmitteln verwendet werden. Natron findest Du in Backwaren, Zitronensäure in der Marmelade und Salz – naja, Salz findest Du fast überall. Du brauchst Dir also keine Sorgen zu machen, falls doch mal Rückstände von lemonist auf Deinem Obst und Gemüse verbleiben sollten.

Zitronensäure wird fast immer mit gentechnisch manipulierten Organismen hergestellt. Das ist bei uns nicht der Fall! Wir nutzen non-GMO-zertifizierte Zitronensäure. Nicht aus China, nicht aus den USA, sondern aus Österreich. Die saure Eigenschaft der Zitronensäure ist übrigens der Grund für den Gefahrenhinweis auf unserer Produktverpackung.

Natron und Salz sind per se frei von Gentechnik. Unser Salz ist natürliches Steinsalz.

Wir suchen alle unsere Zutaten in erster Linie nach Qualitätskriterien aus. Das zweitwichtigste Kriterium ist die Nachhaltigkeit in Produktion und Transport. Daher beziehen wir keine Rohstoffe aus Übersee.

Ist lemonist Bio?

Ja, wir könnten den lemonist Pestizid-Entferner als Bio-Pestizid-Entferner bezeichnen, da die Bezeichnung “Bio” für Wasch- und Reinigungsmittel kein geschützter Begriff ist.

Wir wollen aber nicht mit hohlen Marketingphrasen um uns werfen, sondern unsere Glaubwürdigkeit ehrlich und transparent verdienen. Daher nutzen wir diesen Begriff vorerst nicht.

Einige seriöse Umweltschutz-Label zertifizieren allerdings Reinigungsmittel, die wirklich nachhaltig sind. Die Label mit den strengsten Vorschriften für Reinigungsmittel sind “Nature Care Product” und “Eco-Cert”. Nach unserer Einschätzung erfüllen wir bereits deren Auflagen. Da die Zertifizierungen jedoch sehr teuer sind, werden wir noch ein paar Monate warten, bis wir uns um eines dieser Label bemühen.

Ist lemonist nicht auch Chemie?

Natron wird aus natürlichem Kochsalz gewonnen, indem Chlor gegen Karbonat ausgetauscht wird. Und ja, dies passiert über einen chemischen Prozess. Zitronensäure kann chemisch beschrieben werden, wird aber durch Fermentation hergestellt und unser (Koch-)Salz wird aus Meer- oder Steinsalz hergestellt.

Die Bestandteile von lemonist werden in Bio-Lebensmitteln verwendet. Natron ist Bestandteil von Backpulver, Zitronensäure ist beispielsweise ein Zusatzstoff in Marmeladen, aber auch in vielen anderen Produkten. Und unser Salz ist natürliches Steinsalz. Natron in Verbindung mit Zitronensäure ist Hauptbestandteil von Brause.

Es ist ein enormer Unterschied, ob wir chemisch produziertes Gift zu uns nehmen oder chemisch produzierte Nahrungsmittel.

VERSAND UND VERPACKUNG

Die Tüte und der Versandkarton

Die Außenseite unserer Tüte besteht aus Papier aus Agrarabfällen. Die Innenseite aus Zellulose-Folie. Beide Materialien sind kompostierbar und dürfen in der Bio-Tonne entsorgt werden. Unser Versandkarton ist aus Recycling-Papier. Beim Versandkarton arbeiten wir an einer noch umweltfreundlicheren Variante, die heute allerdings noch nicht stabil genug ist.

Der Versand

Ab dem Kauf von 3 Paketen lemonist übernehmen wir die Versandkosten. Der Versand erfolgt aktuell ausschließlich über DHL gogreen. In naher Zukunft möchten wir weitere Versanddienstleister qualifizieren.

Anwendung

Auf dem laufenden bleiben

Wir informieren Dich gerne über Neuigkeiten zu unserem Produkt, zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Pestizide, zu alternativen landwirtschaftlichen Konzepten und zu aktuellen Ergebnissen von Lebensmittelproben. Folge uns dazu auf Facebook oder Instagram

Folge uns und bleibe informiert